“Deckel drauf” - Das neue Charity-Projekt der Ev. Jugend Göttingen

Machst Du mit?

Deckel drauf

Stand 18.12.18:

510 kg

Ashampoo_Snap_2018.12.18_11h46m35s_001_

30.11.18

So langsam läuft unsere Sammelaktion richtig gut an!

Dank des Einsatzes engagierter Mitstreiter kommen z.Zt. neue Sammelstationen in verschiedenen Supermärkten Göttingens dazu. Zwei Ehrenamtliche der Ev. Jugend wollen im OHG die Sammlung initiieren und Sammelboxen aufstellen.

Entenbacke“Bald können wir in Deckeln baden!” Und das wird Wirklichkeit werden:
Demnächst werden wir die 500-kg-Marke knacken und das nehmen wir zum Anlass, kräftig zu feiern - mit allen, die in den Gemeinden, den Kinder-, Jugend- und Seniorengruppen, in den Schulen und über den Einzelhandel mit Begeisterung Deckel sammeln und so dazu beitragen, dass wir (incl. des Zuschusses der Bates-Stiftung) in nur 7 Monaten 1200 Kindern in ärmeren Ländern zu einer Impfung verhelfen konnten.

Wer an dem Fest mit vielen Spielaktionen, Preisausschreiben und sonstigen Überraschungen teilnehmen möchte, notiere sich schon mal den Termin: So., 28.04.19, 15-18 Uhr rund um den Kirchenkreisjugenddienst

 

10.09.18

So langsam läuft unsere Sammelaktion richtig gut an! Vor ca. 5 Monaten sind wir gestartet und schon können wir einen Rekord vermelden: Wir haben die 200-kg-Marke geknackt! Bis heute wurden 206,15 kg gesammelt, das entspricht 206 Impfungen (durch die Förderung der Bill-Gates-Stiftung sogar 618 Impfungen!).

Ein erheblicher Anteil davon (ca. 1/3) erbringt unsere Sammelstation bei Edeka an der Kasseler Landstraße, aber auch in den Gemeinden und sogar in 2 Schulen wird kräftig gesammelt!
Wir wollen versuchen, noch in weiteren Supermärkten Sammelboxen aufzustellen. Dazu benötigen wir einige Jugendliche, die bereit sind, in einem Supermarkt regelmäßig (i.d.R. 1x wöchentlich) die Box zu leeren.
Wenn Du Dir das vorstellen kannst - z.B. mit jemand anderes zusammen -, dann melde Dich bitte im Kirchenkreisjugenddienst oder schick uns ‘ne mail. Wäre doch toll, wenn wir bald das Erreichen der 500-kg-Marke verkünden könnten!

 

Klasse-5-FKGAm 26.06.2018 stand eine 5. Klasse des FKG mit der Lehrerin Frau Hänig auf der Wiese des KKJD und präsentierte stolz das Ergebnis ihrer Sammelaktion. Als die Klasse von der Aktion “Deckel drauf” hörte, hatten sich die SchülerInnen vorgenommen, dass jede/r eine Impfung durch gesammelte Deckel finanziert - das bedeutete:
14500 Deckel mussten gesammelt werden. Dieses Ziel haben die SchülerInnen in nur 6 Wochen Sammelzeit weit übertroffen: Sie haben es genau gezählt: 25585 Deckel kamen zusammen, gewogen waren das 51,3 kg. Somit hat die Klasse 51 Impfungen finanziert! Das ist ein tolles Ergebnis, zu dem wir herzlich gratulieren. Mit ein paar Süßigkeiten und Kulis der Ev. Jugend im Gepäck machten sich die SchülerInnen mit ihrem Bollerwagen wieder auf den Weg - in die wohlverdienten Ferien.

Nachmachen absolut empfohlen!

Worum geht es?

Wir wollen etwas gegen die Krankheit Kinderlähmung (Polio) tun.
Kinderlähmung ist eine Virus-Erkrankung, die sehr ansteckend ist und zu Lähmungen, manchmal auch zum Tod führen kann.
Fast die ganze Welt ist kinderlähmungsfrei, weil man seit Mitte des letzten Jahrhunderts systematisch kleine Kinder gegen Polio impft. Aber in einigen Ländern in Asien und Afrika reicht das Geld nicht, um Kinder flächendeckend zu impfen. Es fehlen z.Zt. ca. 1 Mrd. US$.

Und was machen wir dagegen?

Wir sammeln Plastikdeckel von Getränkeflaschen, Tetra-Paks etc. bis zu einem Durchmesser von 4 cm.
Diese werden dann an den Recyclinghandel verkauft. Von dem Erlös werden Impfungen finanziert.
Der Recyclinghandel zerkleinert die Deckel und gewinnt so wertvollen Rohstoff für neue Dinge aus Kunststoff. Die Deckel eignen sich dafür besonders gut, weil sie aus besonders stabilem und hochwertigen Kunststoff sind.

Wie kann man mitmachen?

Es gibt viele Möglichkeiten, mitzumachen. Hier ein paar Beispiele:

  • Zunächst mal kannst Du selber sammeln  - und Menschen in Deinem Umfeld anregen, mitzumachen (Freunde, in der Schule, Eltern, Bekannte, Kirchengemeinde)...
  • Du kannst Dich mit anderen zusammentun und ihr könnt die Patenschaft für eine Sammelstelle übernehmen (Wir wollen bei Supermärkten etc. Sammelboxen aufstellen; diese Boxen müssen regelmäßig geleert werden.
  • Wenn du noch mehr machen willst, sprich uns einfach an oder schick uns ‘ne Email. Wir werden dann gemeinsam Möglichkeiten überlegen.

Gibt es weiteres Material?

Wir haben verschiedene Materialien erstellt, die bei der Werbung helfen sollen und die Informationen enthalten.

Alle Materialien kannst du hier herunterladen. Wenn Du Plakate oder Flyer in Papierform brauchst, schick uns bitte eine Email.

Diese Materialien stehen z.Zt. zur Verfügung. Zum downloaden fahre mit der Maus über die Abbildungen.

Materialliste-A4-web